Luft im Bauch

11.06.2024

Ein geblähter Bauch kann durch Stress, eine ungesunde Ernährung, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und weitere Faktoren entstehen.

Landen zu viele unverdaute Nahrungsbestandteile im Dickdarm, bekommen die Darmbakterien übermässig viel Arbeit. Daraufhin steigt die Gasbildung auf ein derart hohes Niveau, dass die üblichen Stoffwechselvorgänge nicht mehr ausreichen, die Luft im Bauch loszuwerden. In der Folge entsteht ein geblähter Bauch.

Die Anwendung von Wärme und Bauchmassagen haben sich als wirksam erwiesen. Das Trinken von Fenchel-, Anis- oder Kümmeltee beruhigt den Bauch ebenfalls. Zudem kann eine Änderung der Ernährungsgewohnheiten Wunder bewirken. Achtsames Essen hilft ebenfalls.




Beitrag teilen